Heimat verändert sich - Ausstellung zum Fotowettbewerb 2015

Unsere Natur, unsere Landschaft, unsere Heimat verändert sich.  Die Teilnehmer des Wettbewerbs sind auf eine Zeitreise gegangen. Die Zeit des Jahreslaufes, die Zeit der Jahre, Jahrzehnte und Jahrhunderte. Sie entdeckten bekannte, wie auch unbekannte Motive Ihrer Heimat, unserer Heimat.

Wir stellen Ihnen hier die eingereichten Wettbewerbsbeiträge vor. Haben Sie Lust, auch noch auf Spurensuche zu gehen? Darüber würden wir uns sehr freuen. Senden Sie uns Ihre gefundenen Bildmotive zu. Sie werden Sie dann hier wiederfinden.

1. Platz - Eindrücke aus Senzig

Siegurd Magnus (Texte und Bilder) und Wolfgang Krüger (Sammlung historischer Aufnahmen) sind die Gewinner des Wettbewerbs. Sie stellen historischen Ansichten von Senzig aktuelle Aufnahmen gegenüber.

2. Platz - Impressionen aus Schulzendorf, Eichwalde und Zeuthen

Klaus Sonnenberg lebt seit 80 Jahren in Schulzendorf. Seit seiner Jugend begeistert er sich für die Fotografie. Seine Bildauswahl erfolgte aus einem Fundus von mehreren Tausend Bildern.

3. Platz: Königs Wusterhausen - Wo einst Getreidefelder rauschten

Rainer Kugel lebt in Königs Wustrhausen. Sein Blick zurück in die unittelbare Umgebung seines elterlichen Wohnhauses wurde mit dem dritten Preis prämiert.

Steile Hänge in Wildau

Schulzendorf - Von der Kiesgrube zum Einkaufszentrum

Dahmemäander bei Briesen