Das JahreBuch 2018 ist erschienen

Bereits in seiner 18. Auflage ist das neue JahreBuch erschienen.

Die 144 Seiten umfassende Schrift wird herausgegeben vom NABU Regionalverband Dahmeland und dem Naturschutzfonds Brandenburg. Im Mittelpunkt der neuen Ausgabe stehen wildlebende Säugetiere in der Dahmeland-Region.

Traditionell enthält das JahreBuch einen Monatskalender mit zahlreichen Veranstaltungstipps. In diesem Jahr hat der Wildtierfotograf Klaus Weber mit seinen Aufnahmen die Kalendermotive gestaltet. Wunderbare Bilder zeigen eindrucksvoll Reh, Fuchs, Waschbär und Co. Die Fotos zeigen nicht nur die Tiere in ihrem Lebensraum, sondern geben Einblicke in ihre Verhaltensweisen. Neben einer einfühlsamen Beschreibung jeder vorgestellten Tierart gibt es individuelle Erfahrungsberichte und Tipps zur Wildtierfotografie.

Weitere Beiträge widmen sich dem Thema "Säuger": Biber oder Nutria? - hier gibt es Bebachtungstipps von Erhard Laube. Gisela Deckert beschreibt kaum bekannte Verhaltensweisen des Eichhörnchens. Sylvia Schmidt schildert ihre "zufällige" Begegnung mit einem noch ganz jungen Baummarder. Linda Böckenhoff berichtet vom Spurenlesen Lernen in der Landschaft. Auch das Thema Wolf, dem jüngsten Rückkehrer in unsere Landschaft, widmet sich das neue JahreBuch.

Wie auch in den vorherigen Ausgaben, gibt es auch diesmal weitere Beiträge zur regionalen Natur, Geschichte und Kultur. Die Serie "Mit Life durchs Jahr" berichtet über die Naturschutzprojekte des Naturschutzfonds. Das 80jährige Jubiläum unserer zwei ältesten Naturschutzgebiete wird mit einem Rückblick auf ihre Entstehungsgeschichte gewürdigt. Naturwacht-Ranger Hannes Hause führt uns zu den uralten Eichen in der Dubrow und empfiehl den Besuch einer neuen Ausstellung mit angebundenem Naturlehrpfad.

Das JahreBuch ist zum Preis von 7 € ab sofort in der NABU-Geschäfstsstelle in Prieros und im regionalen Buchhandel und weiteren Verkaufsstellen erhältlich.

Hier bekomme ich das JahreBuch

Plakat JahreBuch 2018

Gebiet

  • Naturpark Dahme-Heideseen

Kategorien

  • Natura 2000