Wir suchen dich!

Unterstützung im Bundesfreiwilligendienst (BFD) gesucht!

 

Der Naturpark Dahme-Heideseen sucht ab sofort Unterstützung in einem neuen Regionalentwicklung/Naturtourismus Projekt in folgenden Bereichen:

  • Identifikation potentieller Partnerbetriebe aus dem touristischen Bereich

  • Terminplanung und Kommunikation mit Partnerbetrieben

 

Informationen zum Projekt „Katzensprung 2.0“: Schwerpunkt des neuen Projektes „Katzensprung 2.0 – Aktiv für den Klimaschutz im Deutschlandtourismus“ wird es sein, im Naturpark Dahme-Heideseen Naturpark-Partner zu gewinnen, zu qualifizieren und auszuzeichnen. Unsere bereits bestehenden „Aktiv für Naturparke“-Kriterien werden dabei um das Thema Klimaschutz ergänzt. Der Verband Deutscher Naturparke (VND) bringt verschiedene Schulungsmodule in den Naturpark, die für die Auszeichnung zum Naturpark-Partner wichtig sind, wie z. B. Energieeinsparung im Betrieb, nachhaltige Kommunikation oder Produkt- und Angebotsentwicklung. Um das spannende Thema klimaschonende Ernährung wird sich der Verbundpartner TU Berlin kümmern. Ziel des Projektes ist es, Netzwerke aus Partnerbetrieben aufzubauen, die auch über die Projektlaufzeit hinaus Bestand haben. Der VDN begleitet das Projekt durch eine umfangreiche Öffentlichkeitsarbeit (Website, Facebook, Instagram usw.)

 

Informationen zum Bundesfreiwilligendienst im Naturpark Dahme-Heideseen: Im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes (BFD) ist es möglich in verschiedenen Bereichen aktiv zu werden. Die Tätigkeit wird mit einem monatlichen Taschengeld vergütet. Darüber hinaus werden alle monatlichen Sozialversicherungsbeiträge übernommen. Für den Freiwilligendienst ist der Führerschein Voraussetzung. Bei Interesse kann gerne in alle Bereiche hineingeschnuppert werden. Auch bei einer Schwerpunktwahl fallen natürlich immer wieder Aufgaben aus anderen Bereichen an. Insbesondere im naturschutzfachlichen und landschaftspflegerischen Bereich gibt es immer viel zu tun. Durch die enge Zusammenarbeit mit der Naturwacht ist es auch möglich die Ranger bei ihrer Arbeit begleiten.

 

Rückfragen und Bewerbungen an: Naturparkverwaltung Dahme-Heideseen, Mail: np-dahme-heideseen@lfu.brandenburg.de, Tel: +49(0)33768 969-0

Gebiet

  • Naturpark Dahme-Heideseen

Meldung vom 01.09.2022