Ein Weihnachtsbaum für den Deutschen Bundestag

Corona-Weihnachtsbaumschmuck im Deutschen Bundestag – ein Rückblick:

Seit dem Jahr 2002 stellt in jedem Jahr ein Naturpark gemeinsam mit dem Verband Deutscher Naturparke einen Weihnachtsbaum für die Mitglieder und Mitarbeitenden des Deutschen Bundestags auf. Der Baum steht symbolisch für die Leistungen der deutschen Naturparke für Mensch und Natur. Im Jahre 2020 kam dieser aus dem Naturpark Dahme-Heideseen und hatte ein ganz besonderes buntes Kleid. Der Auftrag der Schülerinnen und Schüler der Naturpark-Grundschule Prieros war es, „Weihnachtsbaumgestaltung für den Bundestag 2020“ zu fertigen. Neben vielen bemalten weihnachtlichen Holz-Schneeflocken, Nikolausstiefeln, Sternen und Engeln haben sie auch bunte Virus-Kugeln gebastelt und damit viel Aufsehen, zum Teil auch Empörung erregt. Die Kinder haben gezeigt, was sie gerade beschäftigt bzw. belastet und wie sehr dieses Thema ihren Alltag bestimmt. Sie sind stolz darauf, etwas Eigenständiges erschafft zu haben, welches sie an dieses ungewöhnliche Jahr erinnert.

Am Mittwoch, 6. Januar 2021 ging diese kleine, viel Aufsehen erregende Geschichte zu Ende: der berühmt gewordene Weihnachtsbaum wurde abgeschmückt und zurück nach Hause gebracht: in den Naturpark Dahme-Heideseen.

Der Weihnachtsbaumschmuck der Kinder der Naturpark-Schule Prieros hat positive Erinnerungen hinterlassen: Schüler und Schülerinnen, die mit Kreativität und Mut ihre derzeitige Lebenswirklichkeit gespiegelt haben und Erwachsene, die die Welt mit Kinderaugen sehen durften. Das haben einige Mitarbeiterinnen des Deutschen Bundestags in Form einer Spende für den Förderverein der Naturpark-Grundschule Prieros gewürdigt und durften dafür ein paar Virus-Kugeln behalten.

Gebiet

  • Naturpark Dahme-Heideseen

Meldung vom 11.01.2021