Steckbrief Naturpark Dahme Heideseen

  • Naturparkausweisung: 1998

  • Sitz der Naturparkverwaltung und Infopunkt: Heidesee, Ortsteil Prieros

  • Besucherzentrum: Burg Storkow (Mark)

  • Naturpark-Infopunkt: Prieros (Gemeinde Heidesee)


  • Gesamtfläche: 594 km²

  • Wald: 556 km² (60 % der Gesamtfläche)

  • Wasser: 59 km² (10 % der Gesamtfläche)

  • Offenland: 127 km² (20 % der Gesamtfläche)


  • Landschaftsschutzgebiet Dahme-Heideseen: 56.7 km² (95,8%)

  • 25 Naturschutzgebiete: 64 km² (10,7%)

  • 30 Fauna-Flora-Habitate-Gebiete 97 km² (16,5%)

  • Vogelschutzgebiet (SPA): Groß Schaunener Seenkette mit 19 km²


  • Höchste Erhebung: Blocksberge mit 111 Meter

  • Größte offene Binnendüne: Massow mit 400 Meter Länge

  • Höchste Binnendüne: Waltersberge bei Storkow mit 33 Meter über N.N.

  • Tiefster See: Großer Roßkardtsee bei Groß Köris mit 20 Meter Wassertiefe

  • Größter See: Wolziger See mit 5,5 km² Wasserfläche

  • Sauberster See: Großer Milasee be Kehrigk

  • Größtes Naturschutzgebiet: Groß Schauener Seenkette mit 19 km²

  • Anzahl der Seeadlerhorste: mindestens 6