Praktikum und Studentische Abschlussarbeiten

Vom Schülerpraktikum bis zum Semesterparktikum im Studium, im Naturpark gibt es vielfältige Einsatzmöglichkeiten. Lernen Sie das Großschutzgebiet mit seinen Arbeitsaufgaben näher kennen. Zielsetzung des Praktikums sollte es darüber hinaus sein, eine eigenständige Praktikumsaufgabe zu erfüllen. Ein passendes Thema wird gemeinsam gefunden, entwickelt und begleitet.

 

Der Naturpark bietet vielfältige Themenfelder an für künftige Master-, Bachelor- und Studienarbeiten. Eine Auswahl von aktuellen Themen finden Sie hier. Im Rahmen eines gemeinsamen Gespräches werden die Bearbeitungsmöglichkeiten sondiert. Es besteht auch die Möglichkeit ein ganz neues Thema zu entwicklen.

Praktikum im Naturpark Dahme-Heideseen

Artenvielfalt in Ackerflächen

Artenvielfalt in Ackerflächen

Hintergrund:

Für den Naturpark Dahme-Heideseen soll ein Konzept zur Erhöhung der Artenvielfalt in Ackerflächen erstellt werden.

Deine Aufgaben sind:

Kartierung der Segetalflora und ggf. weiterer Tierartengruppen, Datenverarbeitung und Auswertung.

Vorraussetzung:

Interesse an Artenkenntnis, Führerschein der Klasse B und eigenes KFZ, Spaß und Freude daran auch tageweise alleine draußen unterwegs zu sein, Belastbarkeit, grundlegende Kenntnisse in GIS und/oder Access.

Während des Praktikums wird die Möglichkeit bestehen alle Bereiche der Naturpark-Arbeit kennen zu lernen, von den konzeptionellen Aufgabengebieten der Verwaltung bis zu den praxisnahen Aufgaben der Naturwacht. Die erworbenen Kenntnisse durch Kartierung und Auswertung mit Access und GIS sind darüber hinaus Grundlagen für die Arbeit in ökologisch ausgerichteten Planungsbüros und können bei Bewerbungen als Referenz angegeben werden. Bei Interesse kann im Anschluss eine gemeinsame Abschlussarbeit konzipiert werden.

Aber vor allem wird dir die Möglichkeit geboten ein halbes Jahr in tollem Team und wunderschöner Landschaft zu verbringen! Wir freuen uns auf deine Bewerbung!

Themenvorschläge für mögliche Bachelor- Master und Diplomarbeiten

Abschlussarbeiten im Bereich Umweltbildung auf der Burg Storkow

Luftbild Burg Storkow
Luftbildaufnahme von der Burg Storkow (Foto: André Emmerich)

Das Besucherinformationszentrum (BIZ) des Naturparks befindet sich seit einigen Jahren auf der Burg Storkow. Auch hier gibt es Möglichkeiten einer Abschlussarbeit. Möglich ist die Erarbeitung verschiedener Bildungskonzept:

  • für Projekttage und –wochen für Kindergruppen verschiedenen Alters (Kita, Hort, Schule)

  • für Eventangebote, die pauschal im Rahmen der Vermietung der Räumlichkeiten angeboten werden können, Zielgruppe: Erwachsene (Firmentagungen) und Familien (Familienfeiern usw.)

Ausgangspunkt/Anknüpfungspunkt für das jeweilige Bildungsangebot sollen Ausstellung (naturkundliche Ausstellung zu Lebensräumen des Naturparks und seiner Bewohner, eiszeitliches Brandenburg, Brandenburger Böden), das Außengelände (Blumenwiese mit Staudenbeet, Gemüsehochbeet, Insektenhotel, Obstbäume) oder naturkundliche Ausflusgsziele in der Nähe sein (Binnendüne Waltersberge, Binnensalzstellen bei Storkow/Salzweg, See und Fließgewässer). Das Bildungsangebot soll den Kriterien einer BNE genügen, der Schwerpunkt soll im ökologischen Bereich liegen.

Das BIZ kann einen Arbeitsplatz aber keinen eigenen PC anbieten.

Hinweis: Die Ausstellung des BIZ wird derzeit überarbeitet, die Neugestaltung soll bestenfalls im nächsten Jahr umgesetzt werden. Dies bietet die Freiheit, ein Konzept passgenau an die neuen Gegebenheiten anzupassen.

Weitere Informationen erhalten Sie im BIZ Storkow: besucherzentrum(at)storkow(dot)de