Durch die Linse der Ranger – Digitale Ausstellung über die Vogelwelt im Naturpark Dahme-Heideseen

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen und kreative Lösungen.

Die ursprünglich für die VHS Dahme-Spreewald geplante Ausstellung „Durch die Linse der Ranger“ ist nun digital auf der Internetseite des Naturparks Dahme-Heideseen zu finden. Sie informiert mit zahlreichen Fotos über die Vogelwelt des Naturparks, die Arbeit der Ranger und gibt Hinweise zu Beobachtungsmöglichkeiten.

Anfang Februar findet in der VHS Dahme-Spreewald jährlich der Tag der offenen Tür statt. Da dieser 2021 aufgrund der Eindämmungsverordnung nicht stattfinden kann, wird vorerst die geplante Eröffnung der Ausstellung „Durch die Linse der Ranger“ verschoben.

Nun können Sie auf digitalem Wege in den Genuss dieser tollen Ausstellung kommen und ab dem 14. Februar 2021 die digitale Version der Foto-Ausstellung abrufen.

Freuen Sie sich auf zahlreiche interessante Informationen zu Neuntöter, Heidelerche, Eisvogel und Co.!

Beim Vogel-Monitoring, das zu den Aufgaben der Naturwacht gehört, entdecken die Ranger zahlreiche Vogelarten und dokumentieren sie u.a. mit der Kamera. In der digitalen Foto-Ausstellung erzählen sie von ihren Erlebnissen, informieren über die jeweiligen Vogel-Gattungen und geben Besuchern und Besucherinnen Beobachtungstipps sowie Hinweise, bei welcher Wanderung oder von welchem Beobachtungsturm bestimmte Vögel besonders gut zu beobachten sind.

Der Naturpark Dahme-Heideseen gehört neben zehn weiteren Naturparks, einem Nationalpark und drei Biosphärenreservaten zu den 15 Brandenburger Naturlandschaften. Hier arbeiten die Ranger der Naturwacht Brandenburg als Mittler zwischen Mensch und Natur. Sie erfassen Daten zu Tier- und Pflanzenbeständen, Grundwasserspiegeln und zur Qualität von Gewässern. Zudem setzen sie zahlreiche Naturschutzmaßnahmen um und kontrollieren deren Erfolg. Die Ranger in Brandenburg sind wichtige Ansprechpartner für Anwohner und Touristen. Sie begleiten jährlich rund 12.000 Gäste auf mehr als 550 geführten Touren und stärken damit den Naturtourismus. Im Rahmen ihrer Arbeit mit Kinder- und Jugendgruppen, den Junior Rangern, weckt die Naturwacht Interesse für Natur- und Umweltschutz bei der jungen Generation. Mehr als 300 Freiwillige unterstützen Brandenburgs Ranger bei ihren Aufgaben.

Gebiet

  • Naturpark Dahme-Heideseen

Meldung vom 14.02.2021